funktionale Ausrüstung und effiziente Beschaffung für humanitäre Hilfe

AidBoards-Produkte sind für und mit Hilfsorganisationen verschiedener Bereiche gestaltet. Innerhalb der universitären Entwicklungszeit wurden eine Reihe von bedeutenden Ereignissen wie Flüchtlingsbewegungen, Pandemien und unterbrochenen Lieferketten begleitet. Anwender haben dabei folgende Vorteile wahrgenommen:

flexible Herstellung in der EU ohne lange Lieferzeiten und -wege, ohne kritische Engpässe durch Lieferketten oder Nachfrage

Beschaffung kompletter Unterkunfts-Pakete aus einer Quelle anstelle von Einzelartikeln unterschiedlichster Herkunft

„grüne Beschaffung“ durch im Vergleich zu herkömmlichem Fedlmobiliar min. 90% weniger Umweltemission

optimale Logistik und Lagerung durch EURO-Paletten-Format und Stapelbarkeit, ohne Gitterboxen o. ä.

gemeinschaftlich für humanitäre Einsatz-Szenarios entwickelte Ausrüstung ersetzten Behelfslösungen aus dem Campingbedarf

keine Zweckentfremdung von Teilen in Konfliksituationen wie z. B. bei Klappfeldbetten

Nutzer können abgenutzte Teile tauschen oder mit einfachen Mitteln reparieren

weiches Material lässt empfindliche Fußbodenbeläge z. B. in Turnhallen unbeschädigt

schnelle und umweltfreundliche Einsatz-Nachbereitung durch Altpapier-Entsorgung ersetzt langwierige und aufwendige Schrott-Entsorgung

wirksamere Einsätze und Außendarstellung durch optimiertes Kosten-Nutzen-Verhältnis und angenehme Optik